Familienausflug 2018

Gespeichert von admin am Mi., 06.07.2022 - 09:52

Familienausflug des MGV " Moselgruß" Güls.


In diesem Jahr konnte man ja über den Wettergott bestimmt nicht klagen, auch
beim Familienausflug strahlte die Sonne mit den Sängern, ihren Freunden und
Bekannten um die Wette. Am frühen Morgen ging es ohne Umschweife nach Kaub
um die in Mitten das Rheins gelegene ehemalige Zollburg Pfalzgrafenstein zu
besichtigen. Wegen des geringen Wasserstandes des Rheins konnte man auch die
Grundmauern der Burg besonders gut erkennen. Eine sehr erfahrene
Fremdenführerin referierte vorab, dass es über die auf einem
Tonschieferfelsen gelegene Burg sehr viele Legenden, aber auch
unterschiedliche Meinungen über den Bau der Burg gibt. Fest steht, das König
"Ludwig der Baier"
Im Jahre 1327 auf der Insel eine sehr starken Turm errichten ließ und erst
im Jahre 1339 die Pfalzgrafen Rudolf, der ältere und sein jüngerer Bruder
die heutige Burg als Zollburg errichteten. Ab dem Jahre 1473 wurde die Burg
auch als Gefängnis genutzt. Als Blücher 1814 bei Kaub über den Rhein ging,
hatte die Burg bereits keine Bewohner mehr, sie ist heute Teil des
Weltkulturerbe Mittelrhein. Nach einem kurzen Imbiss in der modernen
Jugendherberge von Kaub ging es umgehend weiter zum Frankfurter Flughafen.
Dort erwartete uns ein Erlebnis der besonderen Art; einen "Flug auf Höhe
Null". Nach einem Check-in wie bei einem richtigen Flug, ging es 90 Minuten
mit einem Zubringer-Bus  über das gesamte Flugplatzgelände, zu den Terminals
1 und 2, entlang der Start-und Rollbahnen und bis auf wenige Meter an
Großraum-und Frachtmaschinen. Als im Jahre 1912 die Deutsche
Luftschifffahrts-Aktiengesellschaft in Frankfurt-Rebstock den heutigen
Flughafen Rhein-Main eröffnete konnte noch keiner voraus Ahnen, dass hier
einmal 81.000 Arbeitsplätze entstehen würden.
Der  Rhein-Main-Flughafen  liegt mit seinen 475.537 Flugbewegungen weltweit
auf dem 14 Platz und ist eines der bedeutendsten  Luftfahrtdrehkreuze der
Welt. 64.5 Millionen Fluggäste und 2,2 Millionen Tonnen Fracht wurden
alleine im Jahre 2017 von Frankfurt in alle Welt befördert. Was wäre ein so
wundervoller Tag aber ohne einen gemütlichen Abschluss. Das Weingut
"Annenhof" in Bingen, bot bei gutem Essen und einem guten Glas Wein die
richtigen Atmosphäre um das Erlebte noch einmal Revue passieren zu lassen.
An dieser Stelle sei Georg Schmidt und Hans Gottwald für die tolle

Organisation des Familienausfluges des MGV" Moselgruß" Güls gedankt.